Ein herzliches Willkommen allen am Tennisspiel Interessierten!Logo-Willkommen 340x226
Genießen Sie als Mitglied oder auch als unser Gast die schönste Tennisanlage Deutschlands - so sagen es zumindest unsere Mitglieder - mit ihren acht Sandplätzen und unserem Clubheim mit Terrasse. Wann immer Sie möchten können Sie sich mit anderen zum Tennisspielen und anschließendem gemütlichem Beisammensein hier treffen.

Unser Vereinstrainer steht Ihnen nach Vereinbarung gerne für ein Einzeltraining zur Verfügung. Sie können aber auch als Mitglied in einer unserer Mannschaften am Mannschaftstraining teilnehmen. Selbstverständlich haben Sie mit Ihrer Mannschaft auch die Möglichkeit, sich an der Verbandsspielrunde zu beteiligen. Mehr zu unseren Mannschaften finden Sie unter dem Menupunkt „Mannschaften“.
In unserem Verein sind auch "Freizeitspieler" sehr willkommen. Die Freizeitspieler der "Hawaii Gruppe" treffen sich donnerstags und sonntags. Ein Spielpartner muss nicht "mitgebracht" werden. An den Spieltagen des Hawaiiteams ist immer "SpielerInnenmaterial" vorhanden. 

Das durch die Clubmitglieder während der Saison selbst bewirtschaftete Clubheim bietet jeden Abend ein familiäres und vertrautes Miteinander. So ist nicht nur der Spaß am Tennisspielen gewährleistet, sondern auch ein entspanntes Après-Tennis, zu dem nicht zuletzt der traumhafte Sonnenuntergang gehört.

Die immer wieder spontan organisierten Grillabende der Herren sind mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Saison geworden.

Feste Highlights im Jahr sind das Future-Winner-Cup, Damen-Doppel-Turnier und das Lutz-Gürtler-Gedächtnisturnier. Weitere kleinere Turniere runden diese Palette ab.

Das Sommerfest bildet alljährlich den offiziellen Saisonabschluss. Mit großem Ideenreichtum und Einsatz der Mitglieder wird dieser Abend vorbereitet. Gäste und Freunde des Vereins sind dazu auch immer herzlich eingeladen.

Während der Wintersaison gibt es natürlich auch gemeinsame Aktivitäten. Skiausfahrten der sehr aktiven Damen, spontane Wanderungen oder der Senioren-Stammtisch gehören zum Beispiel dazu. 

Die Jugendförderung hat in unserem Verein einen besonderen Stellenwert. Alle Kinder und Jugendlichen, die Interesse und Spaß am Tennisspielen haben, sind bei uns herzlich willkommen. Mehr über unsere Jugendabteilung erfahren Sie unter dem Bereich "Jugend".


Hinweis: Die Pflege und Erhaltung unserer Anlagen sowie die Durchführung unserer Turniere wäre nicht möglich ohne die Unterstützung von Sponsoren. Klick auf das Sponsorenlogo um auf die Webseite des Sponsors zu gelangen!

 

25.07.2018 - Hochkarätiges Tennis auf der Jägerhalde vom 26.7. bis 29.7!

Wer Spitzentennis sehen möchte, der muß entweder die Liveübertragung aus Wimbledon anschauen - oder auf der Jägerhalde in Live die Spiele beim Future Winner Cup!

FWC 2017 Sieger DettingerInzwischen schon ein kleines Traditionsturnier in Unterweissach -  der “WTB Circuit Unterweissach um den Future Winner Cup für Damen und Herren“. Außer um DTB Ranglistenpunkte wird auch noch um ein Preisgeld von 2.000 € bei den Damen und 3.000 € bei den Herren gespielt. 

Am Donnerstag ab 13:00 Uhr wird die Qualifaktion ausgespielt, am Freitag spielen die Damen und Herren  ab 11:30 Uhr am Samstag ist bereits um 9:00 Uhr Spielbeginn. Halbfinale und Finale werden am Sonntag ab 9:00 Uhr ausgetragen.

Parallel finden an den Turniertagen noch LK Tagesturnier für Damen und Herren statt.  

Höchstleistungen werden aber nicht nur auf den 8 Tennisplätzen geboten. Das Küchenteam des SVU Tennis wird - wie in jedem Jahr - ebenfalls mit gastro0nomischen Spitzenleistungen aufwarten.

Die Plätze sind an allen Spieltagen nur (sehr) eingeschränkt nutzbar. Aktuelle Infos zur Verfügbarkeit können entweder telefonisch über das Vereinstelefon oder über
Twitter: Tennissport Weissach - @WeissachTennis abgefragt werden.

 
23.07.2018 - Lokalderby der SPG Damen 50 - Allmersbach/Unterweissach gegen SPG Auenwald

2018 SPG Damen 50Nachdem das Spiel gegen die Damen der SPG Auenwald vor drei Wochen knapp verloren ging, hatten die Damen der SPG dieses Mal das Ziel, den Sieg zu erringen. Unterbrochen durch eine größere Regenpause stand es nach den Einzelmatches 3:3. Die erfolgreichen Einzelspielerinnen waren Andrea Berberich, Ellen Braun und Stefanie Buchheit. Ein zuversichtlicher Auftakt für unsere Mannschaft. Es folgten drei sehr enge Doppelmatches, die alle erst im Tie-Break entschieden wurden. Beide Mannschaften gaben alles und die Nerven waren äußerst angespannt. Schliesslich gewannen das Doppel Andrea Berberich und Lore Wieland und das Doppel Ute Wolf und Anne Salatzkat ihre Spiele.Grosses Aufatmen und große Freude -endlich der ersehnte Sieg. Das Spiel endete mit dem Spielstand 5:4.

 

Über die gesamte Saison gesehen erreichten wir nach insgesamt 6 Begegnungen Rang 4 in der Tabelle.

So endete nicht nur die sportliche Saison sondern auch ein schönes menschliches Miteinander. Bis nach Mitternacht wurde kräftig gefeiert. Es war ein sehr schöner Abend. Vielen Dank unseren Gastgebern.

Es spielten: Andrea Berberich, Ellen Braun, Stefanie Buchheit, Anne Salatzkat, Renate Warzecha, Ute Wolf, Lore Wieland.

 

23.07.2018 - Oberliga Herren 60 - Versöhnlicher Abschluß

Im letzten Punktspiel dieser Saison gegen TC Abstatt war zwar vorher klar, die Spielgemeinschaft steigt ab und der TC Abstatt hat den Klassenerhalt geschafft. Trotzdem wollten die Herren 60 um Mannschaftskapitän Reinhold Ehleiter sich mit einer ordentlichen Leistung aus der Oberliga verabschieden. Das gelang auch eindrucksvoll.

In den Einzeln trat die Spielgemeinschaft in gleicher Aufstellung an wie im letzten Spiel.

In einem langen Match auf sehr hohem Niveau konnte Joachim Buchheit bei regnerischem Wetter seinen Gegener knapp im Match-Tie-Break besiegen. Leider fand Horst Schlehner kein Mittel gegen seinen starken Gegner und verlor. In einem ebenfalls langen Match konnte Jürgen Häusser nach anfänglichen Schwierigkeiten und Verlust des ersten Satzes sein Spiel umstellen und besser punkten.

Im Match-Tie-Break war es dann sehr ausgeglichen und Jürgen gewann mit 11:9. Reinhold Ehleiter musste lange Wege gehen um seinen Gegner, der mit gefährlichen Stoppbällen agierte, am Ende zu besiegen. Es folgten zwei überraschend klare Siege von Gustl Harscher und Dietmar Wenig und die Spielgemeinschaft lag zwar glücklich jedoch uneinholbar mit 5:1 in Führung.

In den nachfolgenden Doppeln konnte Reinhold Ehleiter und Horst Schlehner noch einen weiteren Sieg verbuchen. Leider verloren Joachim Buchheit und August Harscher ihr Doppel, wie auch Jürgen Häusser und Dietmar Wenig, aber hier hätte es auch andersherum ausgehen können bei einem Ergebnis von 14:12 im Match-Tie-Break.

Als Fazit kann stehen bleiben, dass heute die meisten Match-Tie-Breaks an die Spielgemeinschaft gingen, mit diesem Glück auf unserer Seite wären die ersten drei Punktspiele nicht mit jeweils 4:5 verloren worden.

So wird man in der nächsten Saison eine Klasse tiefer in der Verbandsliga die sportliche Herausforderung annehmen und dort sein Bestes geben.

23.07.2018 - Kreisliga Herren 1 - zu Gast im "Ausland": Weinstadt-Endersbach im Remstal

Finn Reutter unterlag seinem Kontrahenten (1:6) (4:6), Tim Raddatz verlor (2:6) (2:6). Auch Jonathan Wieland musste sich geschlagen geben (2:6) (0:6), und Christian Egelkraut verlor sehr knapp im Machttiebreak (6:3) (2:6) (10:12).
Die Doppel wurden beide nach dem ersten Satz in der Tennishalle der Gastgeber zu Ende geführt, da der einsetzende Regen ein Weiterspielen unter freiem Himmel verhinderte.
Das Einser-Doppel, bestehend aus Tim Raddatz und Jonathan Wieland kam nach dem knapp verlorenen ersten Satz aus dem Gleichgewicht, und unterlag (5:7) (0:6).
Finn Reutter und Christian Egelkraut, die das Zweier-Doppel bildeten waren nah am ersten Sieg des Tages, konnten sich nach einem starken zweiten Satz nicht im Machttiebreak belohnen (3:6) (6:2) (5:10).
Damit ist die Saison der Herren des Sv Unterweissach abgeschlossen. Trotz der Niederlage steigt der SVU dieses Jahr nicht ab.

23.07.2018 - Herren 30 - 2 auf einen Streich, der Doppelspielbericht vom Heimspiel gegen Hegnach und Gastspiel in Urbach2018 Herren 30 400

Im Heimspiel gegen den TV Hegnach konnten die Herren 30 lediglich die zwei hinteren Einzel an Poistion 5 und 6 für sich entscheiden.
Hier punkteten Manfred Lück und Timo Hirzel in zwei knappen Einzeln, so dass es nach den Einzeln 4:2 stand. Es gingen dann alle drei Doppel an die Gäste aus Hegnach, so dass das Spiel mit 2:7 verloren ging.
Die Ergebnisse: Werner/Schuon 1:6 1:6; Hahn/Weinle 1:6 3:6; Grammel/Don 2:6 3:6; Gürtler Sven/Sulzbacher 3:6 6:7; Lück/Ackermann 3:6 6:1 10:6; Hirzel/Noel 7:5 /7:5. Walter+Gürtler Song/Treiber+Schuon 2:6 6:7; Hahn+Grammel/Don+Sulzbacher 0:6 4:6; Lück+Hirzel/Ackermann+Lück 4:6 6:3 10:12

Zum letzten Spiel der Saison fuhren die Herren 30 den weiten Weg nach Urbach. Hier musste man stark ersatzgeschwächt antreten, was gegen den gut aufspielenden Gegner aus Urbach zur Folge hatte, dass das Spiel mit 1:8 verloren ging. Einzig Timo Hirzel konnte an Position 5 seines Siegesserie fortsetzen und gewann sein Einzel in einem knappen spannenden Matchtiebreak. Die Ergebnisse:

Schindler/Werner 7:5 6:2; Ungar/Hopp 6:2 6:0; Schreiner/Hahn 6:0 6:0; Krause/Gürtler 6:0 6:1; Eidelloth/Hirzel 6:7 6:1 7:10; Bührle/Treml 6:2 6:1 Ungar+Eidelloth/Werner+Hahn 6:2 6:3; Schreiner+Kindermann/Hopp+Hirzel 6:1 6:1; Krause+Bührle/Gürtler+Treml 6:0 6:2

Trotz dieser Niederlage konnte aufrgund des Sieges gegen den TV Allmersbach die Klasse gehalten werden, so dass wir auch nächstes Jahr in der Bezirksliga antreten können. Durch einige Neuzugänge gestärkt, wird man sich in der nächsten Saison in dieser Spielklasse sicher besser behaupten können.

22.07.2018 - Oberligastaffel der Damen 30 - "Wow, wir sind aufgestiegen!"

2018 07 Damen 30 Aufsteiger 400Am letzten Spieltag traten die Damen 30 auf der Tennisanlage Unterweissach gegen Nussdorf an.
Bei kühlen 20 Grad ging es in sehr spannende Einzel. Die Gegnerinnen aus Nussdorf machten es den Unterweissacher Damen nicht einfach. Die Einzel konnten Elke Fischer, Christa Anders und Steffi Rommel knapp aber souverän und nervenstark gewinnen. Leider musste das Einzel von Steffi Rupp nach hartem Kampf verloren gegeben werden. Somit stand es 3:1 nach den Einzel für die den SVU.
Für die Doppel starteten Elke Fischer zusammen mit Steffi Rupp und Christa Anders mit Steffi Rommel. Leider wurden die Doppel von einigen Regenpausen geprägt. Als die Plätze und das Wetter wieder mitgemacht haben konnten die Spielerinnen neue Kraft schöpfen und letztendlich beide Doppel nach Hause holen. Somit ist das Endergebnis 5:1 für unsere Damen 30. Alle Spiele konnten sie in der diesjährigen Saison für sich entscheiden. Verdienter Tabellenerster und somit Aufsteiger in die Württembergstaffel.

Wir gratulieren unseren Damen 30 recht herzlich zu ihrem Aufstieg und sind stolz auf ihren Erfolg.

Und den Aufsteigerinnen gebührt der letzte Satz in Form eines Zitates nach dem Spiel: "den treuen Fans ein rechtherzliches Dankeschön für die Unterstützung".

22.07.2018 - Oberligastaffel, Herren 65 SPG Allmersbach/Unterweissach 1 - Wiederaufstieg!

 Am 18. Juli gelang den Herren 65  der Spielgemeinschaft Allmersbach / Unterweissach H65 der sofortige Wiederaufstieg aus der Oberligastaffel in die höchste Liga für 4er Mannschaften in BaWü!

Bei hochsommerlichen Temperaturen trat die komplette Mannschaft zu ihrem letzten Verbandsspiel gegen die SPG Perouse / Rutesheim an. Innerhalb der Mannschaft spürte man vor Beginn der Spiele eine gewisse Nervosität, denn für den Aufstieg mussten mindestens 3 Punkte erspielt werden. Kaum hatten die Einzel begonnen, lies sich schnell erkennen, wer heute die Oberhand behalten würde. So dauerte es auch nicht lange und die ersten Einzel entschieden sich zu Gunsten unserer Oldies Hans-Hermann Meier und Günter Studzinski. Ein wenig mehr Zeit brauchte Sepp Etti für seinen Punktgewinn. Obligatorisch für Bernd Parusel musste er in den Match-Tie-Break, konnte sich aber nach 3 abgewehrten Matchbällen letztendlich durchsetzen und machte so den vierten Einzelsieg perfekt. Die noch anstehenden Doppel waren dann nur noch reine Formsache.

Das Fazit der erfolgreichen Spielgemeinschaft: einen sehr großen Anteil am Erfolg hat der Rrainer, Josef Cerovski, dem die Mannschaft großen Dank ausspricht. Die Herren 65 freuen sich schon jetzt auf die neue sportliche Herausforderung in der Württembergstaffel. 

19.07.2018 - Sommerfest der TennisjugendSunny Days

Unsere Tennisjugend konnte in der bisherigen Saison tolle Erfolge erzielen. Aber auch abseits des Tennisplatzes soll der Spass nicht zu kurz kommen!

Unsere Jugendwarte Marc Ullmann und Ralf Kropf laden deshalb am 4.8.2018 ab 16:00 Uhr  die jugendlichen Tenniscracks auf die SVU Anlage. Die Jugendlichen sollten in Begleitung ihres Tennisschlägers erscheinen!


Ab 17:30 haben auch die Eltern Anwesenheitserlaubnis - gerade rechtzeitig genug um beim anschließenden Grillevent dabei zu sein. Über eine rege Teilnahme sowie Salat- und Nachtischspenden würden sich Tennisjugend und Jugendwarte freuen. Eine kurze Rückmeldung hierzu wäre prima.



Sportliche Grüße eure Jugendwarte Marc Ullmann und Ralf Kropf


08.07.2018 - Oberliga Damen 30 - 4er Mannschaft 

2018 07 08 Damen 30 400An diesem heissen Sommertag und 30 Grad im Schatten durften die Damen 30 in Rommelshausen antreten.
Die Einzel, gespielt von Elke Fischer, Christa Anders, Steffi Rommel und Steffi Rupp konnten deutlich gewonnen werden. Somit ging es mit 4:0 Führung entspannt in die Doppel. 
Das zweite Doppel spielten Christa Anders und Steffi Rommel souverän nach Hause. Leider musste das erste Doppel von Elke Fischer und Steffi Rupp in einem spannenden und Nervenzerreisenden Match Tie-break an Rommelshausen abgegeben werden. 
Dies machte der Stimmung keinen Abbruch denn die Tatsache 5:1 gewonnen zu haben zeigte wieder einmal was die Damen 30 des SV Unterweissach auf dem Kasten haben.


01.07.2018 - Herren 1 - 4er Mannschaft - Kreisstaffel

TestingAm Sonntag den 01. Juli spielten die Herren des SVU bei bestem Wetter gegen TC Urbach 3. Wegen eines Kommunikationsproblem waren waren für die Einzel nur 3 Spieler anwesend, weshalb ein Match direkt an die Gegner ging. Leider konnte keines der Matches gewonnen werden, wenn es auch teilweise in den Einzeln sehr ausgeglichen war, und zwei Matchtiebreackes gespielt wurden. So musste Finn Reuter sich im Einzel (mit 5:7 6:7) geschlagen geben. Auch Tim Raddatz unterlag im zweiten Satz knapp mit 1:6 7:6. Außerdem spielten Christian Egelkraut (2:6 2:6) und Daniel Diehl. Auch in den Doppeln gab es keinen Sieg. Am Sontag den 8. Juli ist das nächste Heimspiel. 


01.07.2018 - 
Oberliga Damen 30 

20180701 Damen 30 Oberliga 400Leonberg-Ettlingen, die aktuellen Favoriten in der Oberligastaffel, waren zu Gast beim SVU Tennis UW. Bei 30 Grad und einem kräftigen Ostwind konnten Elke Fischer, Steffi Rommel und Steffi Rupp schon im Einzel Nerven beweisen und eine Führung gegen die Topfavoriten aus Leonberg herstellen. 

Lediglich Christa Anders mußte ihr Match an die Gegnerin abgeben. Der Zwischenstand nach den Einzelspielen: 3:1 für die SVU Damen. Der Tagessieg war damit in trockenen Tüchern! Die Damen 30 waren ob der Einzelerfolge hoch motiviert auch die anschließenden Doppel ebenfalls zu gewinnen. 

Der Plan wurde zielsicher in die Tat umgesetzt und somit stand das Ergebnis 5:1 am Ende des Tages fest. Damit sind die Unterweissacher Damen 30 nun an der Tabellenspitze und freuen sich bei einem Gläschen Wein über den gelungenen Tag.

30.06.2018 - Bezirksliga Herren 30

Um einen möglichen Abstieg aus der Bezirksliga zu vermeiden, mussten die Herren 30 im Lokalderby gegen die Spielgemeinschaft Allmersbach/Unterweissach unbedingt einen Sieg einfahren. Verstärkt durch den Einsatz von Kilian Walter ging man nun also in dieses wichtige Heimspiel. Lediglich die Einzel an Position 1 und 3 von Jan Werner und Michael Hahn gingen deutlich verloren, in den anderen 4 Einzelspielen konnte Unterweissach jeweils punkten, so dass man mit 4:2 nach den Einzeln führte und nur noch einen Punkt benötigte. In der Doppelaufstellung waren die Unterweissacher dann in der Lage, das Doppel 3 so stark aufzustellen, dass dieses relativ sicher gewonnen werden konnte. Da auch das zweite Doppel an Unterweissach ging, stand das Endergebnis mit &.3 für Unterweissach fest. In den nächsten beiden Spielen wird sich zeigen, ob man auch gegen die restlichen beiden Gegner in der Bezirksliga punkten und damit den Klassenerhalt absichern kann. Die Ergebnisse: Werner/Winter 3:6 3:6; Walter/Meier 6:2 7:5; Hahn/Kossler 1:6 1:6; Lück/Schubert 6:7 6:3 10:4; Hirzel/Richardson 6:2 6:4 Zoll/Braun 7:5 7:5 Werner+Hirzel/Winter+Kossler 1:6 4:6; Hahn+Grammel/Meier+Braun 6:3 6:3; Walter+Lück/Schubert+Richardson 6:2 6:1.

 

30.06.2018 - Bezirksliga Spielgemeinschaft Damen 50 - Lokalderby gegen Auenwald  

Heisse Sommertemperaturen bremsten die Spielbegeisterung im Spiel gegen die Damen von der SPG Auenwald in keinster Weise. Die Spiele waren heiss umkämpft  und dieses Mal wurden 3 Spiele im Match-Tie-Break entschieden und das bei der Hitze. Nach den Einzelnen stand es unentschieden 3:3. Stefanie Buchheit gewann ihr Einzel klar mit 6:4 und 6:1. Ute Wolf setzte sich im Match-Tie-Break mit 10:5 durch und Sabine Zwiener siegte erfolgreich mit 7:6 und 6:3.

Bei den Doppelspielen sah es wie folgt aus: Das 1-er Doppel gespielt von Andrea Berberich und Christa Peris hatte gekämpft und dann einfach Pech. Den Match-Tie-Break verloren sie knapp 7:10. Das 2-er Doppel gespielt von Stefanie Buchheit und Lore Wieland war erfolgreich und konnte sich im Match-Tie-Break mit 10:7 durchsetzen. Das 3-er Doppel mit Ute Wolf und Renate Warzecha  hatte leider keine Chance; die Gegnerinnen waren einfach zu stark.Insgesamt endeten die Spiele mit einem Spielstand von 5:4 für die Damen der SPG Auenwald. Nachdem wir uns untereinander schon lange kennen, freuen uns immer, wenn wir bei einem gemeinsamen Spiel aufeinander treffen. Die nächste Gelegenheit ist die Revanche in drei Wochen in Auenwald.

Es spielten: Andrea Berberich, Stefanie Buchheit, Anne Salatzkat; Brigitte Schwindling, Christa Peris, Renate Warzecha, Ute Wolf, Lore Wieland, Sabine Zwiener

29.06.2018 - Oberliga der Herren 65

Die Tennisoldies der SPG Allmersbach / Unterweissach H65 traten auf der Unterweissacher Tennisanlage gegen den TSV Georgii A. Stuttgart zu ihrem vierten Verbandsrundenspiel an. Pünktlich um 11:00Uhr und bei tropischen Temperaturen starteten sie mit den 4 Einzeln. International war das erste Einzel besetzt. Hier hatte es H.-H. Meier mit dem russischstämmigen Y. Lobov zu tun. Auch die 3 weiteren Einzel waren beiderseitig gut aufgestellt. Letztendlich behielt die SPG aber nach den gespielten Einzeln die Oberhand mit 3:1 und ging somit mit einem guten Polster in die Doppel. Sehr dominant spiele die Doppelpaarung 1 Meier / Winger auf. Mühelos errangen sie einen Kantersieg. Doppel 2 Etti / Parusel hatten dagegen das Nachsehen. Sie verloren durch einen Match-Tie-Break recht unglücklich. Das 4. Verbandsrundenspiel zeigt nun deutlich, dass die SPG ihrem Ziel, dem direkten Wiederaufstieg in die Württemberg-Staffel sehr Nahe ist. Sollte sie in den noch verbleibenden 2 Spielen genauso auftreten wie in den bisherigen Spielen steht dem Aufstieg nichts mehr entgegen.

28.06.2018 - SVU Tennis UW veranstaltet mit Allmersbach ein Tenniscamp für Jugendliche!

5 Tage, immer von 09:30 bis 12:30 gibt es 2 Tenniscamps für die künftigen Tenniscracks aus dem Weissacher Tal und was drumherum ist. Unsere Vereinstrainerin Linda Hanselmann führt das Training durch. Die Verpflegung und die Getränke sind im Beitrag enthalten. Den Flyer mit allen Infos und Anmeldeemail findest Du unter  Download & Archive. Klicke hier auf Download und dann nochmal auf Downloads.Die PDF Datei für das Weissacher Tenniscamp gibt es auch hier

26.06.2018 - U10 Mannschaft Gruppenerster! 

Unsere U10 Mannschaft ist bei der VR Talentiade ungeschlagener Gruppenerster. Nächstes (Heim)Spiel ist am 2.7. Fans sind herzlich willkommen!

24.06.2018 - souveräner Auftaktsieg der Damen 30  

2018 06 Damen 30 AuftaktspielSouveräner als die deutsche Fussballnationalmannschaft gewannen die Damen 30 ihr Auftaktspiel in Horkheim. Die Einzel gewannen Elke Christa und Steffi Rommel. Nur Steffi Rupp musste sich leider nach hartem Kampf geschlagen geben. In den Doppeln machten Elke/Christa und Steffi/Steffi den Sieg voll komplett. Komenden Sonntag können die Damen 30 zuhause gegen Leonberg angefeuert werden. 

Es spielten Elke Fischer, Christa Anders, Steffi Rommel und Steffi Rupp.

 

 

 

 

 

 

 

23.06.2018 - SPG Allmersbach/Unterweissach Damen 50 gegen TSV Untergröningen

2016 06 Damen 50 UntergroeniongenNach dem relativ deutlich verlorenen Hinspiel, das vor 14 Tagen stattfand, war den Damen der bzw die Gegnerinnen bereits bekannt. Trotz guter Motivation und bestem Tenniswetter konnte  auch das Rückspiel nicht für die Spielgemeinschaft entscheiden werden.
Die Bilanz: 2 gewonnene Einzel von Ellen Braun und Stefanie Buchheit. Ein weiteres Einzel, gespielt von Anne Salatzkat, war zwar heiss umkämpft, ging aber leider im Tie-Break mit 12:10 an ihre Gegnerin. Bei den Doppelspielen waren wir chancenlos. Ein Doppel mit Ellen Braun und Christa Peris hätte beinahe zu einem Punkt geführt. Doch leider verloren sie unglücklich im Tie-Break mit 6:10.

Das Spiel endete mit dem Spielstand 7:2 für die Untergröninger Damen.

Es spielten: Andrea Berberich, Ellen Braun, Stefanie Buchheit, Anne Salatzkat, Martina Schmidt; Brigitte Schwindling, Christa Peris und Lore Wieland, Sabine Zwiener

20.06.2018 - SPG Allmersbach/Unterweissach 1 Herren 65 vs TA TSV Weikersheim 1

Bei wiederum hochsommerlichen Temperaturen mussten unsere Tennisoldies Herren 65 auf der heimischen Anlage des SV Unterweissach gegen die TA TSV Weikersheim 1 antreten. Erstmalig wieder zum Einsatz kam unser Mannschaftsführer G. Studzinski, allerdings nur im Einzel. Schnell war erkennbar, dass der heutige Gegner unseren Oldies nicht allzu viel entgegen zu setzen hatte. So spiegeln sich die Spielverläufe in den Ergebnissen der Einzel sehr deutlich wieder. Auch die folgenden Doppel endeten zu Gunsten der SPG und trugen letztendlich zu dem überlegenen und gleichzeitig leicht errungenen und in dieser Höhe völlig verdienten, unerwarteten Kantersieg von 6:0 bei. Die momentane Situation für die weiteren Spiele ist hervorragend. Ist doch der Abstieg besiegelt und mit etwas Glück könnte der direkte Wiederaufstieg zurück in die Württembergstaffel erreicht werden..

18.06.2018 - Überragender Sieg der Hobby Herren gegen Fellbach

2018 06 HobbyHerren vs Fellbach

Am frühen Samstag waren die Erfolgsaussichten noch mehr wie gering. Es deutete sich an das die Hobbyrundenspieler nur in Unterzahl, mit 5 Spielern, antreten konnten. Glücklicherweise konnte in letzter Minute noch Albrecht Duncker einspringen. Die Hobbyherren aus Unterweissach waren somit doch noch komplett.In den Einzelspielen, konnten Uwe Hassler (6:4, 6:4) und Marcus Burkhardt (6:0, 6:0) 2 sichere Siege einfahren, somit war die Basis für einen erfolgreichen Spieltag gelegt. Spannend machten es die Einzelspieler Kurt Kübler, Albrecht Duncker und Manfred Kunkel. Die Begegnungen dieser drei SVU-Spieler hatten schon fast eine epische Länge, teilweise wurde über 2 Stunden gekämpft, gelitten und zumeist gesiegt. Lediglich Kurt Kübler musste sein Einzel denkbar knapp (4:6, 6:4, und 6:10 im Matchtiebreak an Fellbach abgeben. Albrecht Duncker wollte sein Match (4:6, 7:5 und Matchtiebreak 13:11) bis zum letztmöglichen Punkt auskosten.  Manfred Kunkel konnte seinen Sieg (7:5, 7:6) vermeintlich deutlich verbuchen. Wobei die Zahlen nicht alles wiedergeben. Teilweise dauerten einzelne Spiele fast 15 Minuten.  Das sechste Einzel ging 6:0, 6:0 an die Weissacher – der sechste Fellbacher Einzelspieler war nicht da, das Spiel ging also automatisch an die SVUler.  
5:1 der Zwischenstand nach den Einzelspielen, ein Sieg der SVUler war somit sicher. Natürlich wurden die Doppel trotzdem ausgespielt. Alle Doppel gingen relativ deutlich an die Weissacher Hobbyspieler. Uwe Hassler und Kurt Kübler konnten ihr Doppel mit 7:5, 6:2 gewinnen. Marcus Burkhardt und Peter Scheurer mussten den ersten Satz (4:6) abgeben. Der zweite Satz konnte mit 6:3 gewonnen werden. Der Matchtiebreak ging deutlich mit 10:6 zu Gunsten der SVUler aus. Einen sehr deutlichen Sieg konnte das Doppel Ralf Kropf und Manfred Kunkel mit 6:2 und 6:1 einfahren.

Es spielten: Marcus Burkhardt, Albrecht Duncker, Uwe Hassler, Ralf Kropf, Kurt Kübler, Manfred Kunkel, Peter Scheurer.


18.06.2018 - Damen 50 SPG Allmersbach/Unterweissach gegen TEV Fellbach2018 06 Damen 50 vs Fellbach 400

Dass es sehr schwierige Gegnerinnen sein werden war den Damen der Spielgemeinschaft klar. Deshalb hielt sich die Enttäuschung nach den Einzelspielen beim Stand von 1:5 in Grenzen. Lediglich Stefanie Buchheit konnte mit einem deutlichen 6:3 und 6:4 einen Sieg für die Damen 50 erspielen.
Auch bei den Doppelspielen zeigten die Fellbacher Damen ihre Stärke und gewannen zwei Begegnungen. Einen Punkt holten sich aber das auf 3 gesetzte Doppel Lore Wieland und Anne Salatzkat. Im ersten Satz waren sie ihren Gegnerinnen haushoch überlegen und haben diesen mit 6:2 gewonnen. Der zweite Satz musste abgegeben werden. Nervenstärke zeigte sich das Doppel Wieland/Salatzkat dann im Tiebreak, dieser ging 10:8 für das Doppel der Spielgemeinschaft aus.

Die Begegnung endete mit dem Spielstand von 7:2 für die Fellbacher Damen. Es waren faire Spiele und sympathische Gegnerinnen und wie aus dem Bild ersichtlich hatten wir einen harmonischen Abschluss. Die Damenmannschaft aus Allmersbach/Unterweissach freut sich auf ein baldiges Revanchespiel in Unterweissach.


12.06.2018 - Hobby Herren Unterweissach gegen den TC Urbach 2

Bei insgesamt 9 Spielen - 6 Einzel und 3 Doppel - sollte es doch möglich den ersten Gesamtsieg für die Hobbyherrenmannschaft des SVU Tennis einzufahren. Leider stand die Tennisfee der gegnerischen Mannschaft aus Urbauch ein klein bißchen näher als den SVU Spielern. Wieder einmal mußten die Weissacher sich den Gegnern denkbar kanpp mit 4:5 geschlagen geben. 
Einen souveränen Sieg konnten in den Einzel Uwe Hassler (6:1 und 6:0) sowie Peter Scheurer (6:0 und 6:1) einfahren. Über denkbar knappe Tiebreaks mußten sich Kurt Kübler (8:10) und Siegfried Heider (7:10) ihren Urbacher Gegnern geschlagen geben. Angesichts der wesentlich jüngeren Gegenspieler trotzdem eine bemerkenswerte Einzelleistung der beiden Senioren. Deutlicher geschlagen geben mußten sich Marc Ullmann /4:6 und 4:6) und Manfred Kunkel (3:6 und 0:6). Ein Gesamtsieg war zu diesem Zeitpunkt also noch möglich - die Doppel mußten eben alle gewonnen werden. Zum ersten gemeinsamen Doppel traten Kurt Kübler und Uwe Hassler an. Mit einem deutlichen 6:1 und 6:1 zeigte das Ergebnis schon mal in die richtige Richtung. Im nächsten Doppel bei dem Stephan Stadler seinen Hobbyherren Einstand zusammen mit Siegfried Heider gab, konnte dieser Erfolg leider nicht fortgesetzt werden. Die Begegnung ging mit 1:6 und 1:6 an die Urbacher. Das letzte Doppel - Marc Ullmann und Manfred Kunkel - hatte somit auf den Ausgang keinen Einfluß mehr. Dennoch entwickelte sich gerade dieses Spiel zu einem Marathonmatch! 7:6, 6:7 gingen die ersten beiden Sätze aus. Also mußte der Matchtiebreak auch diese Begenung entscheiden. Nach gefühlten 5 Stunden und vermutlich 2 echten Stunden, konnten Ullmann/Kunkel den Matchtiebreak mit 10:6 für sich entscheiden. Bei der abschließenden Spielanalyse der Urbacher Gäste und der Tälesmannschaft bei einem Hefeweizen war die Quintessenz "es war ein toller Tennistag". Auf das Rückspiel in Urbach freuen sich beide Teams.    


12.06.2018 - Knapper Sieg der  SPG Allmersbach/Unterweissach 1 gegen TC Bernhausen 1

Bei schönstem Sommerwetter eröffnete die Seniorenmannschaft Herren 65 der SPG Allmersbach/Unterweissach die Tennis-Verbandrundensaison in der Oberligastaffel 2018 mit dem Auswärtspiel gegen TC Bernhausen. Pünktlich um 11:00 Uhr starteten die Einzelwettbewerbe. Schnell zeigte es sich, dass die SPG es heute mit einem sehr starken Gegner zu tun bekam. So verliefen die Spiele beiderseitig sehr kämpferisch und für die Altersklasse endsprechend auf gutem Niveau. Nach den ausgespielten Einzeln sah es für die SPG allerdings sehr düster aus, lag man doch mit 1:3 im Hintertreffen. Lediglich Bernd Parusel konnte einen Sieg für die Spielgemeinschaft einfahren. Ohne große Belastung ging man dann in die Doppel. An einen Gesamtsieg glaubte zu diesem Zeitpunkt keiner aller Beteiligten. Auch der mitgereiste Mannschaftskapitän G. Studzinski, der verletzungsbedingt leider nicht spielen konnte, gab keinen Pfifferling auf das eigene Team. Doch dann kam die Wende. Das Doppel Hans Hermann Meier und Günter Winger konnte mit 6:2 und 6:2 einen ebenso deutlichen Sieg einfahren wie Josef Etti und Bernd Parusel mit 6:4 und 6:0. Bei ausgeglichen Begegnungen zählen die gewonnen Spiele! Die Tälessenioren konnten hier mit 50:49 einen denkbar knappen Sieg eintüten.

U10 - weiterhin erfolgreich

2018 05 14 U10 Heimspiel gegen Schwaikheim 400

Nach dem bereits gewonnenen Auswärtsspiel wurde auch das erste Heimspiel unserer U10 gegen den TC Schwaikheim mit 10:10 gewonnen. Ausschlaggebend hierfür war bei Punktgleichheit die Anzahl der gewonnenen Spiele mit 41:28. Leider schwächelte unsere U10 in den Staffeln, konnte aber durch eine überragende Spielweise beim Tennis wieder aufholen. Aufgrund der Wetterverhältnisse konnten am regulären Spieltag, Montag, den 14. Mai 2018 nur die Staffeln und die regulären Einzelspiele durchgeführt werden. Somit mussten die verbleibenden Doppelspiele in der gleichen Woche freitags nachgeholt werden. Auch diesmal war unsere Tennisjugend mit großer Freude dabei und freut sich bereits jetzt auf ihre nächste Begegnung am Montag, 4. Juni 2018 gegen den TC Burgstetten. Der SVU Tennis freut sich mit seiner erfolgreichen Jugend und wünscht ihr weiterhin tolle sportliche Erfolge.

U8 – absolvierte ihr erstes Spiel

Endlich war es auch bei unseren jüngsten Tennisspielern soweit. Am 14. Mai 2018 absolvierten sie bei wechselhaftem Wetter, aber bei bester Laune ihr erstes Match gegen den TV Buocher-Höhe. Nach dem Debut und geringer Aufregung wurden in spielerischer und netter Art die Staffeln und Tennisspiele durchgeführt. Teilweise waren die anwesenden Mamas und Papas aufgeregter als die Kinder selbst. So ging auch für unsere Jüngsten im Tennisverein ein toller Nachmittag vorüber. Unsere Kids der U8 freuen sich auf ihre nächste Begegnung am 4. Juni 2018.

Hobby Herren 2018 05 SVU UW und TC Rommelshausen

An 2 aufeinanderfolgende Samstagen hatte die neu gegründete 6er Mannschaft, die Hobby Herren, Hin- und Rückspiel gegen die Hobbyspieler aus Rommelshausen. Das es 2 schwere Spieltage werden könnten war relativ rasch klar: die Spieler aus Rommelshausen waren im Schnitt um einiges jünger als die Weissacher Hobby Herren. So endete der erste Spieltag  auf der heimischen Anlage mit 3:6 für Rommelshausen. Das Rückspiel in Rommelshausen endete denkbar knapp mit 5:4.

Beim Heimspiel konnten im Einzel Uwe Hassler und Marcus Burkhardt Siege einfahren. Bei den Doppelspielen gab es einen deutlichen Sieg für Ralf Kropf und Uwe Hassler.  

Beim Rückspiel in Rommelshausen waren die SVU Spieler Marcus Burkhardt, Uwe Hassler und Kurt Kübler erfolgreich. Bei den Doppelspielen waren Kurt Kübler und Peter Scheurer erfolgreich. 

Entmutigen lassen sich die Hobbyherren nicht. Der Trend zeigt nach oben!  


Ab sofort ist die Ausschreibung des Damen Doppel Turnier 2018 aufrufbar!
Zum Downladbereich bitte hier klicken.

Jahreshauptversammlung des SVUSVU Tennis Vorstand klein

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SVU-Tennis konnten der zweite Vorsitzender Lothar Kern und Jugendwartin Claudia Reuter mit guten Nachrichten aufwarten. Ein gutes Drittel der aktiven Mitglieder sind Jugendliche! Zu verdanken sei dies der ausgezeichneten Jugendarbeit der Vereinstrainerin Linda Hanselmann und der Arbeit vieler ehrenamtlicher Helfer.

Lothar Kern eröffnete die Jahreshauptversammlung der Weissacher Tenniscracks in Vertretung des erkrankten Chefs Sven Gürtler. Dabei konnte er im  Bürgerhaus in Unterweissach erfreulich viele Mitglieder  begrüßen.

Die Berichte der Vorstandschaft fielen dabei durchweg positiv aus. Zehn Mannschaften melden der  Verein und die Spielgemeinschaft mit Allmersbach im Tal im Jahr 2018. Neben den „regulären“ Verbandsligamannschaften gibt es eine neue stark besetzte Hobbymannschaft die hilft, das Tennisangebot abzurunden. Intensive Zusammenarbeit mit den Grundschulen in Ober- und Unterweissach, Kindergartenschnuppertage und andere Aktivitäten die speziell auf Jugendliche abgestimmt sind, halfen die Zahl der jugendlichen Mitglieder erheblich zu steigern.

Ins ehrenamtliche Gesamtbild passt da auch die rege Beteiligung beim Arbeitsdienst und beim Clubheimdienst. Dies konnten die Vorstände Song Gürtler, Eva Gürtler und Manfred Kunkel berichten. So können die Tennisfreunde aus Weissach ihr Clubheim immer noch selbst bewirtschaften. Für das täglich wechselnde Clubheimpersonal ist es dazu eine Selbstverständlichkeit selbst Zubereitetes zu kommoden Preisen anzubieten.
Einbruch und Vandalismus ist leider ein Problem mit dem viele Vereine mit einem Clubheim zu kämpfen haben. Dieser negativen Entwicklung geschuldet, hat der SVU Tennis eine Alarmanlage in seine Clubräume installiert. 
Natürlich waren auch einige formelle Tagesordnungspunkte abzuarbeiten: der Wirtschaftsplan 2018 war zu verabschieden, die Kassenprüfung sowie die Entlastung des Vorstandes waren vorzunehmen und einige Vorstandsposten waren zu besetzen. Die notwendigen Abstimmungen und Wahlen hielt der Unterweissacher Bürgermeister Jan Schölzel in bewährter und souveräner Manier ab.

In Abwesenheit wurde Sven Gürtler erneut zum ersten Vorsitzenden gewählt. Neuer Jugendwart ist Marc Ullmann, sein Stellvertreter ist Ralf Kropf. Neuer Kassenwart ist Michael Hahn, die neuen Kassenprüfer sind Horst Schlehner und der bisherige Herr der Kasse, Stefan Hopp. Für Pressearbeit ist künftig Manfred Kunkel verantwortlich. Die neue Schriftführerin ist Stefanie Rupp. Als Technischer Leiter wurde Song Gürtler bestätigt, seine Stellvertretung übernimmt weiterhin Arne Vogel. Ebenfalls als Sportwart bestätigt wurde Markus Grammel.    

Das Protokoll der JHV gibt es hier!

Erfolgreiches Auftaktspiel der U10 gegen TSG Backnang2018 05 07 U10 Spiel 400

Im Auswärtsspiel unserer U10 Midcourt Mannschaft gegen die TSG Backnang am 7.5.2018 konnte unsere gemischte Mannschaft einen Achtungserfolg erringen. Zwar begann die Partie mit den Staffeln etwas holprig und wurde 2:6 verloren, jedoch zeigte unsere U10-Mannschaft (bestehend aus Tim Prokoph, Robin Foehl, Sandro Reinert, Carlotta Schröder und Ann-Sophie Ullmann) in den Einzelspielen und Doppeln ihre wahre Stärke. Somit wurden die drei Einzelspiele mit (4:0, 4:0); (4:0, 4:0); (4:0, 4:2) und die beiden Doppel mit (4:0, 4:1); (4:1, 4:1) souverän gewonnen. Es wurde nur ein Einzel mit (1:4, 0:4) verloren. Das bedeutet einen überragenden Sieg mit einem tollen Gesamtergebnis von 12:8.

Wir sind stolz auf unsere SVU Tennis Jugend! Weiter so!


Kindergartenkinder beim SVU Tennis 1976 e.V.2018 05 Training Kindergartenkinder 400

In Kooperation mit den Kindergärten in Weissach im Tal fand am 5.5.2018 unter der Leitung unserer Vereinstrainerin Linda Hanselmann ein Schnuppertag für die kommenden Talente im Tennis statt.

Die Kinder wurden hierbei spielerisch an das Tennisspielen herangeführt. Ausgestattet mit Ihren Tennisschlägern wurden verschiedene Ballspiele gemacht. Auch bereits das Volleyspiel direkt am Netz wurde geübt. Die Kinder waren mit großer Freude bei dem sonnigen Nachmittag dabei. Natürlich durfte hierbei zur Stärkung auch kein Eis fehlen.

Es freut uns besonders, dass viele Kinder im Anschluss weitere Unterrichtsstunden mit unserer Vereinstrainerin vereinbarten und somit vielleicht einmal als große Tennisstars für den SVU Tennis starten.

Weitere Informationen zum Kindertraining oder sonstige Fragen können gerne an folgende E-Mail Adressen gerichtet werden:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto Marc Ullmann


Elternabend im Vereinsheim am 12.4!

Unsere frisch gewählten Jugendwarte Marc und Ralf machen im Vereinsheim einen Elternabend um 18.30 Uhr. Die Eltern der Jugendmannschaften sind herzlich eingeladen.

Dringend, dieses Jahr wirklich ganz dringend: Arbeitseinsatz an allen Samstagen!

Eine trostlose Zeit geht dem Ende entgegen! Fast ein ganzes Jahr mussten die meisten Vereinsmitglieder ausharren bis endlich wieder Arbeitseinsätze möglich sind. „Auftaktveranstaltung“ in 2018 ist der kommende Samstag, 17. März 2018.

Aber bitte nicht einfach nur so und ohne Voranmeldung zum AE (Arbeitseinsatz) kommen. AE´s bedürfen einer gründlichen Planung durch unseren Technischen Leiter. Deshalb die Bitte des TL (Song) an die Schar der Willigen doch bitte vorher Bescheid zu geben ob und wann mit deinem AE zu rechnen ist. Am Samstag wäre 10:00 Uhr eine gute Entscheidung.

Ach ja, dem Song (TL) wäre es am liebsten, wenn Du ihm eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sendest. Telefonische Auf Nachfrage sicherte Song zu telefonische Anfragen wohlwollend zu prüfen.

9. Mixed-Tennisturnier - Team 65 wieder ein Erfolg9tes Mixed

Am 17.02.2018 fand das 9. Mixed-Turnier statt. Wie in den letzten Jahren wurde auch das 9. Turnier in der Gottfried Burock Halle in Schlechtbach durchgeführt.
Das Turnier war wieder ein voller Erfolg. Zehn Paare waren gemeldet und kämpften um die  Punkte. Der Modus vom Vorjahr wurde übernommen und die Paare für jede Runde neu ausgelost. So ergaben sich interessante Spiele.
Die Teilnehmer kamen aus den Vereinen SV Unterweissach, TV Allmersbach, TSG Backnang, TC Erdmannhausen, TA TSV Lippoldsweiler, und TA TSV Schlechtbach

Für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt und so konnten auch die Pausen problemlos und gemütlich mit Speisen und Getränken überbrückt werden.
Am Ende des Turniers erhielt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine Urkunde.

Sieger bei den Damen wurde Andrea Jordan,  Karin Köchel Platz 2, Anette Lindemann Platz 3

Bei den Herren belegte Thomas Lindemann den1. Platz, Sepp Etti den 2. und Günter Winger den 3. Platz.

Dank an die  Organisatoren Olaf Rempel und Wilfried Mann sie hatten wieder alles fest im Griff - dafür ein großes Lob  von allen Teilnehmern - beim nächsten Turnier sind wir wieder dabei.

Am 11.02.2018 16:00 Uhr findet im SWR Fernsehen die Live Übertragung des SWR mit SVU-Tennis-Beteiligung!

Zucker für die OhrenLiveübertragung des schwäbischen Grand Prix de la Närrischer Ohrwurm, mit Beteiligung vom SVU Tennis. Genau genommen mit "Zucker für die Ohren" - bekannt aus Rundfunk, Fernsehen und dem Weißwurstfrühstück in unserem Vereinsheim. "Zucker für die Ohren" ist das Duo von unserem Vereinsmitglied Marcus Burckhardt. Und gewonnen hat der Marcus, bzw. Zucker für die Ohren, also wir, jetzt schon: wir sind im Finale! Und damit wir auch auf den 1. Platz kommen, können wir alle voten -  unter 0137 200 20-11 können wir, also auch Du, für nur 14 Cent für ZfdO abstimmen. Das ist billiger als bei vielen anderen Telefonnummern wo man auch nichts gewinnen kann.

 


 

 

 

Uma 201813.03.2018 20:00 Uhr, Theaterhaus Stgt. 
Ulrich Mayer mit den Rhythmus Boys, Special Guest Ulrich Tukur im Theaterhaus in Stuttgart. Mit neuem Programm "Grüß mir den Mond". Ulrich Mayer, einer der künstlerisch wichtigsten Künstler der Rhythmus Boys, den SVU Tennisspielern besser bekannt als ehemaliger Mitspieler von "Stulles" und jetzt "Müller & Mayer", begnadeter Thekendienstler beim Damen Doppel Turnier und Angstgegner vom Vereinsweizenfässle.  



 

 

 

 

 

Sponsoren

Sponsor-BigShot-400x275
Ein Mausklick enfernet von Car-Wash Braun
Ein Mausklick entfernt von Fahrschule Hirzel
Ein Mausklick entfernt von Rechtsanwalt Sven Gürtler
Noch ein Klick zum Fleischmarkt Waldrems
Sponsor-Schramm
 Sponsor-Bangemann-400x100
 Sponsor-KuecheDesign