Ein herzliches Willkommen allen am Tennisspiel Interessierten!Logo-Willkommen 340x226
Genießen Sie als Mitglied oder auch als unser Gast die schönste Tennisanlage Deutschlands - so sagen es zumindest unsere Mitglieder - mit ihren acht Sandplätzen und unserem Clubheim mit Terrasse. Wann immer Sie möchten können Sie sich mit anderen zum Tennisspielen und anschließendem gemütlichem Beisammensein hier treffen.

Unser Vereinstrainer steht Ihnen nach Vereinbarung gerne für ein Einzeltraining zur Verfügung. Sie können aber auch als Mitglied in einer unserer Mannschaften am Mannschaftstraining teilnehmen. Selbstverständlich haben Sie mit Ihrer Mannschaft auch die Möglichkeit, sich an der Verbandsspielrunde zu beteiligen. Mehr zu unseren Mannschaften finden Sie unter dem Menupunkt „Mannschaften“.
In unserem Verein sind auch "Freizeitspieler" sehr willkommen. Die Freizeitspieler der "Hawaii Gruppe" treffen sich donnerstags und sonntags. Ein Spielpartner muss nicht "mitgebracht" werden. An den Spieltagen des Hawaiiteams ist immer "SpielerInnenmaterial" vorhanden. 

Das durch die Clubmitglieder während der Saison selbst bewirtschaftete Clubheim bietet jeden Abend ein familiäres und vertrautes Miteinander. So ist nicht nur der Spaß am Tennisspielen gewährleistet, sondern auch ein entspanntes Après-Tennis, zu dem nicht zuletzt der traumhafte Sonnenuntergang gehört.

Die immer wieder spontan organisierten Grillabende der Herren sind mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Saison geworden.

Feste Highlights im Jahr sind das Future-Winner-Cup, Damen-Doppel-Turnier und das Lutz-Gürtler-Gedächtnisturnier. Weitere kleinere Turniere runden diese Palette ab.

Das Sommerfest bildet alljährlich den offiziellen Saisonabschluss. Mit großem Ideenreichtum und Einsatz der Mitglieder wird dieser Abend vorbereitet. Gäste und Freunde des Vereins sind dazu auch immer herzlich eingeladen.

Während der Wintersaison gibt es natürlich auch gemeinsame Aktivitäten. Skiausfahrten der sehr aktiven Damen, spontane Wanderungen oder der Senioren-Stammtisch gehören zum Beispiel dazu. 

Die Jugendförderung hat in unserem Verein einen besonderen Stellenwert. Alle Kinder und Jugendlichen, die Interesse und Spaß am Tennisspielen haben, sind bei uns herzlich willkommen. Mehr über unsere Jugendabteilung erfahren Sie unter dem Bereich "Jugend".


Hinweis: Die Pflege und Erhaltung unserer Anlagen sowie die Durchführung unserer Turniere wäre nicht möglich ohne die Unterstützung von Sponsoren. Klick auf das Sponsorenlogo um auf die Webseite des Sponsors zu gelangen!

 

Gewonnen!2017 09 HobbyHerren 11

Am vorletzten Spieltag der Hobby Herren, mußte die Hobby Herren Mannschaft sich mit einer völlig neuen Situation zurechtfinden. Konnte man die vergangenen Spieltage in dem Satz "an Erfahrung gewonnen" am besten beschreiben, änderte sich dies beim Spiel gegen die (sehr angenehmen Gastgeber) aus Schornbach. 4:2 lautet das Resultat des Spieltages. Bei den Einzelspielen konnte Ralf Kropf - wie gewohnt - sein Spiel mit 6:2 und 6:1 für die Hobbymannschaft einfahren. "Uns Uwe" konnte endlich seinen ersten und mehr wie verdienten Sieg verbuchen! 6:0 und 6:0! Beinahe gewonnen hat Albrecht Duncker sein Match. Erst im Matchtiebreak mußte sich Albrecht 6:10 dem Schornbacher Spieler geschlagen geben.

Der freunschaftlichen Verbundenheit mit dem Mitspieler aus Schorbach tat dies aber keinen Abbruch. Lediglich Arne Vogel mußt sich seinem Gegner deutlich geschlagen geben. Aber angesichts der mangelnden Spielpraxis von Arne im laufenden Jahr ist dies durchaus verständlich. 2:2 stand es also nach den Einzelspielen. Dank der guten Gesamtbilanz bei den gewonnen Spielen mußt bei den Doppel auf jeden Fall noch eine Begegnung gewonnen werden. Das erste Doppel Uwe/Albrecht konnte den ersten Satz deutlich mit 6:1 gewinnen. Im zweiten Satz dann ein kurzer Einbruch, das Schornbacher Doppel  konnte den 2ten Satz mit 6:2 für sich verbuchen. Im Matchtiebreak konnten die Weissacher wieder zu voller Konzentration und Stärke zurückfinden - 10:7 war die verdiente Belohnung. Unser zweites Doppel machte die Sache nicht ganz so spannend: 7:6 und 6:4. Für Ralf ein beinahe gewohntes Resultat. Und für unseren Häuslesbauer und Jungvater (Arne) ein ganz großer Erfolg.

2017 09 HobbyHerren 10Die Hobby Herren hoffen am letzten Spieltag in Beinstein die hervorragenden Leistungen nochmal abrufen zu können.  

Auf die übliche Weise - die Einnahme von Kaltschaumgetränken - konnte der erfolgreiche Spieltag beendet werden. Ein ganz großer Dank an die sehr angenehmen Gastgeber aus Schornbach. 

 

 

 

 

 

Liebe Tennisfreunde!

Der TC-Allmersbach veranstaltet jeden Donnerstag im Monat August und September von 17:00h bis 20:00h ein Mix-Turnier für die Mitglieder der Vereine Allmersbach, Weissach und Auenwald. Am 31.08. findet das Turnier auf unseren Plätzen in Unterweissach statt.

Mitglieder, die Interesse haben mitzumachen, sollten um 17:00h anwesend sein, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vor Beginn werden die Paarungen ausgelost. Ein Spiel dauert 25 Minuten danach gibt es eine neue Zusammensetzung. Danach setzen wir uns in gemütlicher Runde, bei einem kleinen Verzehr, zusammen und lassen den Abend ausklingen.

Wir freuen uns auf euer kommen.


Schnitzeljagd im SVU Tennis Vereinsheim
Am Freitag, den 08.09.2017 ist es wieder soweit! Zum fünften Mal laden wir euch zum diesjährigen Schnitzel-Tag ein. Als Beilage gibt es Kartoffelsalat und Pommes! Und lecker Soße - selbstgemachte Soße! Das Schnitzelteam von Markus freut sich auf Dich!
Reservierung erwünscht! Hier!

Future-Winner-Cup 2017

2017 Future Winner Cup - mehr Bilder in Download/Archive / Galerie vom 27.07.-30.07.2017 fand der diesjährige Future-Winner-Cup auf der Tennisanlage in Unterweissach statt. Zum zweiten Mal wurde der Future-Winner-Cup als „Dunlop WTB-Circuit“ ausgetragen. Hierbei handelt es sich um eine Turnierserie, welche insgesamt 7 Turniere in Baden-Württemberg beinhaltet.  100 SpielerInnen aus ganz Deutschland fanden den Weg ins Weissacher Tal, um sich Punkte für die deutsche Rangliste und Preisgeld (Preisgeld Gesamt EUR 5.000,00) zu erkämpfen. Die Herrenkonkurrenz wurde von David Novotny, Nummer 108 der deutschen Rangliste,  angeführt, die Damenkonkurrenz von Chayenne Ewijk, Nummer 58 der deutschen Rangliste.

In der Damenkonkurrenz wurde nach der Qualifikation mit einem 32er Hauptfeld gespielt. Im Halbfinale standen sich Chayenne Ewijk (Ratinger Tennisclub Grün-Weiss) und Anastasiya Fedoryshyn (TC Friedrichshafen) gegenüber. Chayenne Ewijk behielt mit 6:2;6:1 die Oberhand. Um den Einzug ins Finale spielten zudem Imke Küsgen (Ratinger Tennisclub Grün-Weiss) und Christine Schiml (TC Rot-Weiß Straubing). Hier gewann Imke Küsgen mit 6:3;6:4. Im Finale konnte sich Imke Küsgen mit 3:6;1:0 Aufgabe Ewijk durchsetzen.  In der Herrenkonkurrenz wurde nach der Qualifikation ebenfalls mit einem 32er Hauptfeld weiter gespielt. Die acht Besten aus der Qualifikation wurden in das Hauptfeld hinein gelost. Das erste Halbfinale im Hauptfeld bestritten Jan Robert Finkbeiner (Cannstatter TC) und Florian Jakob (TC Lauffen).  Nach einem grandiosen Spiel konnte Florian Jakob den Sieg mit 3:6;6:4;10:8 für sich beanspruchen. Das zweite Halbfinale bestritten Moritz Dettinger (TEC Waldau) und Tim Heger (1. Rot-Weiß Wiesloch). Mit 6:2;5:7;10:4 ging hier Moritz Dettinger als Sieger vom Platz. Das Endspiel gewann Moritz Dettinger mit 7:6;6:4. Bei der Siegerehrung bedankte sich der Turnierverantwortliche Sven Gürtler bei allen Helfern, welche durch ihren tatkräftigen Einsatz zum Gelingen des Turniers beitrugen. Turnierleiter Adrian Winger und Oberschiedsrichter Lothar Kern sprachen von einem insgesamt harmonischen Turnierverlauf. Bürgermeister Ian Schölzel und der stellvertretende Präsident des Sportkreises Rems-Murr, Herr Peter Kotacka, welche die Siegerehrung mit vornahmen, bedankten sich jeweils in einem Grußwort für den Einsatz aller Beteiligten zum Gelingen dieses Sportereignisses.     

Erneut fanden sich zahlreiche Zuschauer über das Turnierwochenende auf der Tennisanlage in Unterweissach ein, um tolles Tennis zu sehen. Das Turnierteam erhielt großes Lob für die ausgezeichnete Organisation sowie die freundliche und familiäre Atmosphäre in Unterweissach. Alle Beteiligten freuen sich nunmehr auf die 18. Ausgabe des Future-Winner-Cups in 2018. 


Sa., 8. Juli - die Hobby Herren traten zur Runde 3 an.

2017 07 08 HobbyHerren 01Der dritte Spieltag der Hobbymannschaft endet, zumindest vom Resultat her, ähnlich wie die vorherigen Spieltage: die Hobbyherren präsentierten sich als hervorragende Gastgeber und überließen den Gesamtsieg den Gästen aus Hösslinswart. Trotz der erneuten Niederlage mit 2:4, 2 der 4 verlorenen Begegnungen wurden im 3. Satz entschieden. Die Hobby Herren hatten also durchaus Chancen.
Uwe selbst kommentiert sein Einzel wie folgt: „der 1. Satz war hart umkämpft und wurde 6:4 gewonnen. Mit dem Satzsieg im Rücken ging ich im 2. Satz mit 4:2 in Führung, verlor dann aber den Faden und verlor den 2. Satz mit 4:6. Der Matchtiebreak begann hoffnungsvoll, doch eine 5:2 Führung wurde durch den Gegner auf 10:5 umgebogen.“

Von den SVU Hobby Herren konnte Marc Ullmann sein Einzel mit einem Sieg beenden! Den Sieg, der relativ deutlich ausfiel, kommentierte Marc so: „das Einzel fand zwischen mir und Werner statt. Einem sympathischen Zeitgenossen vom Tennisclub Hösslinswarth. Trotz der anfänglichen Überzeugung beider Spieler das Match austrinken zu können einigten wir uns trotz den hochsommerlichen Temperaturen auf ein Match. Im ersten Satz lag ich mit 5:0 deutlich in Führung. Aufgrund der Sympathie lies ich Werner noch einmal herankommen, so dass die Partie mit einem erfreulichen Sieg von 6:3 und 6:3 endete. 

2017 07 08 HobbyHerren 02Ralf Kropf konnte den Platz ebenfalls als Sieger verlassen. In gewohnt kurzer aber knackiger Weise kommentiert Ralf sein Einzel: "Es freut mich, dass ich auch im 2. Punktspiel den Platz als Sieger verlassen habe. Im 1. Satz habe ich zu viele Chancen ungenutzt gelassen aber im 2. Satz hatte der Gegner bei diesen hohen Temperaturen dann keine Chance mehr."

Das letzte Einzel, gespielt von Andy Uber, ging da Andy war ein guter Gastgeber war, an Steffen Raith von den Hösslinswartern. 2:6; 2:6 war das Resultat dieses Einzel. Auch bei diesem Einzel spielte das Alter eine gewisse Rolle. Der Hösslinswarter Spieler brachte lediglich 24 JAhre auf die Alterwaage. Aber trotzdem, der Spielausgang gibt den Spielverlauf nicht 1:1 wieder.

Nach den Einzelbegegnungen, wir machten uns Hoffnungen wenigstens ein Doppel zu gewinnen.

Das erste Doppel, Uwe und Ralf trat gegen Rolf Baumgart (78 Jahre) und Julian Levermann (25 Jahre) an.  Vielleicht lag es am Respekt vor dem Alter, dass Ralf und Uwe nicht richtig ins Spiel fanden und folgerichtig den ersten Satz mit 6:4 abgeben mussten. Der 2. Satz wurde dann über Kampf mit 7:5 gewonnen, doch leider wurde der Matchtiebreak dann mit 10:5 verloren. Fairerweise muß man sagen das die Hösslinswarter ein perfektes Doppel aufgestellt hatten. Ein technisch hervorragender Rolf Baumgart und ein Laufwunder Julian Levermann.

Das zweite Doppel wurde von den SVU Herren Marc Ullmann und Albrecht Duncker gespielt. Die deutlich jüngeren Gegner waren in dieser Begegnung ein zu große Herausforderung. Trotz des Ausgangs mit 6:0 und 6:2 für Hösslinswarth wurde einzelne Spiele auf Augenhöhe bestritten, so dass oft ein Gleichstand mit abwechselnden Vorteil bestritten wurde. 

Herren 30 zum 2ten: SVU Tennis / TC Sulzbach an der Murr 9:0

2017 Herren 30 2terSpieltag 01

Im zweiten Verbandsspiel konnten die Herren 30 des SVU Tennis gegen den TC Sulzbach/Murr einen klaren Sieg einfahren. In den ersten drei Einzelspielen bezwang Song Gürtler seinen Gegner, nach einem ausgeglichenen ersten Satz dann im zweiten Satz deutlich mit 6:1. Auch Michael Hahn hatte keine Schwierigkeiten, sein Einzel mit 6:2 und 6:4 zu gewinnen. Im dritten Einzel der ersten Runde gewann Timo Hirzel sein Spiel dann mit 6:1 und 6:1. In der zweiten Einzelrunde holte Jan Werner den Punkt für den SVU mit einem 6:1 und 6:0. Markus Grammel konnte den weiteren Punkt mit einem 6:4 6:4 für sich entscheiden. Schließlich holte Manfred Lück dann noch das 6. Einzel für den SVU mit 6:2 und 6:0. Damit stand es nach den Einzeln 6:0 für den SVU Tennis. Der etwas ersatzgeschwächte Gegner verlor dann noch alle drei Doppel, so dass letztlich ein 9:0 für den SVU Tennis auf dem Spielberichtsbogen stand. Nicht zuletzt nach der unglücklichen Niederlage im ersten Verbandsspiel, hatte man sich diesen wichtigen Sieg auch verdient. In den noch ausstehenden drei Verbandsspielen wird sich nun zeigen, ob sich der fleißige Trainingsaufwand, der jeden Freitagabend und Dienstagabend getrieben wird auszahlt.

Die einzelnen Ergebnisse:2017 Herren 30 2terSpieltag 02

Werner/Rodlberger 6:1 6:0, Gürtler/Bücheler 6:4 6:1, Grammel/Blaskic I. 6:4 6:4, Hahn/Eickelmann 6:2 6:4, Lück/Blaskic A. 6:2 6:0, Hirzel/Kraft 6:1 6:1 Doppel:Werner+Grammel/Rodlberger+Blaskic I. 6:2 6:1, Gürtler+Hahn/Bücheler+Eickelmann 6:2 7:5, Lück+Hirzel/Blaskic A.+Kraft 7:6 6:2


Herren 30 - der erste Spieltag 

Am ersten Spieltag der Saison 2017 traf die Herren 30 Mannschaft des SVU Tennis auf die Mannschaft des TEV RW Fellbach 2. Bereits nach den sechs Einzeln stand es 1:5 für den Gegner, so dass dieser Rückstand in den drei verbleibenden Doppeln nicht mehr aufgeholt werden konnte und das Spiel entschieden war. So klar wie das Ergebnis, war die ganze Angelegenheit dann aber doch nicht:  Von den fünf verlorenen Einzeln gingen drei über den dritten Satz als Matchtiebreak. So gingen Song Gürtler, Michael Hahn und Timo Hirzel erst im Matchtiebreak als Verlierer vom Platz. Auch in den beiden anderen verlorenen Einzeln waren Jan Werner und Sven Gürtler im zweiten Satz bereits drauf und dran, einen Matchtiebreak zu erzwingen, verloren jedoch beide dann knapp in zwei Sätzen. Das letzte EInzel ging klar mit 6:3 und 6:1 an Manfred Lück. Insgesamt hätte man also mit etwas Glück wesentlich besser aus den Einzeln gehen können. Die drei anschließenden Doppel gewannen die Gegner dagegen deutlich, so dass wir schließlich mit 1:8 unterlagen. Die Ergebnisse im Einzelnen:

2017 Herren 30 2terSpieltag 03Werner/Scharnhusen 3:6 5:7, Gürtler Song/Brandmann 6:4 4:6 7:10, Gürtler Sven/Frech 4:6 6:7, Hahn/Meisenbacher 6:4 3:6 1:10, Lück/Weichert 6:3 6:1, Hirzel/Bort 4:6 6:1 8:10

Werner+Sven Gürtler/Scharnhusen+Meisenbacher 2:6 0:6, Song Gürtler+Hahn/Brandmann+Frech 1:6 2:6 Lück+Hirzel/Weichert+Bort 3:6 4:6

DAMEN 50 – Auftakt der Verbandsspielrunde in Unterweissach am 24.06.17

Bei hochsommerlichem Wetter empfing die Spielgemeinschaft SPG Allmersbach/Unterweissach die Damen 50 aus Untergröningen.

Die Einzel wurden nach teilweise knappen Matches 2:4 verloren. Die Doppel waren sehr umkämpft, aber trotz zwei gewonnener Doppel reichte es leider nicht zum Gesamtsieg. Die Untergröninger Damen konnten mit knappem 4:5 Endstand den Sieg mit nach Hause nehmen.

Für unsere Spielgemeinschaft war es trotz der Niederlage ein motivierender und harmonischer Auftakt.


Hobbyrund Herren, 4er Mannschaft Spieltag 20.5. in Auenwald gegen TA TSV Oberbrüden.

Auf diesen Spieltag hat sich die neugegründete Hobbymannschaft besonders gefreut. Gab  es doch für einige Spieler unserer Hobbymannschaft ein „Wiedersehen“ mit Spielern die teilweise bereits Gegner in Fußballerzeiten waren.  Die Motivation und der Wille etwas reißen zu wollen war also da.

2017 05 HobbyHerreninBrueden

Die Voraussetzungen, zumindest was das Wetter betraf, waren hervorragend – leider musste unser Team mit angeschlagenem Personal antreten. Manfred hatte sich bereits am ersten Spieltag verletzt, Uwe, Marc und Siegfried waren ebenfalls nicht ganz fit.

Die beiden ersten Einzel gespielt von Andy und Marc mussten an die Brüdener abgegeben werden.  Immerhin, Marc konnte in seinem Einzel zumindest im ersten Satz einen Achtungserfolg mit 4:6 verbuchen. Der Zweite ging leider mit 2:6 an die Gegner – die nicht auskurierte Erkältung aber auch der gute Gegner forderten ihren Tribut. Unser Andy konnte im ersten Satz seinem 25jährigen Gegner im 1ten Satz ein 5:7 abringen. Der 2te Satz war anfänglich durchaus ausgeglichen, aber dann setzte sich doch die Jugend des Brüdener Spielers durch.

Die nächsten 2 Einzel wurden von unserer inoffiziellen Nummer 1, Uwe und Nummer 2, Ralf, bestritten. Noch war alles möglich. Wiederum galt es gegen erheblich jüngere Spieler anzutreten. Während Uwe sein Spiel mit ziemlich deutlichem Ergebnis abgeben musste, konnte Ralf mit seiner gewohnt konzentrierten Spielweise den ersten Erfolg für die SVU Herren einfahren.

Ziel bei den anschließenden 2 Doppel war es, mindestens noch einen Sieg zu erzielen. Uwe und Ralf bildeten das erste Doppel, Andy und Siegfried das zweite.  Leider mussten sich Uwe und Ralf den beiden deutlich jüngeren Gegnern geschlagen geben – obwohl sie in dem Doppel nicht Chancenlos waren. Eine angenehme Überraschung gab es im zweiten Doppel! Es kristallisierte sich ein bisher nicht eingeübtes Doppel als Tennistraumpaar heraus. Andy und Sigi konnten ihre durchaus guten Gegenspieler deutlich mit 6:2 und 6:1 niederringen. Auf Andy gute Grundlinienbälle und sein reaktionsschnelles Spiel am Netz sowie auf Sigis Aufschläge hatten die beiden Brüdener nichts entgegen zu setzen. 
Wie nicht anders zu erwarten war – die gemeinsame After-Work-Grillage in Brüden – war ein schöner Abschluss, trotz des deutlichen Sieges unserer Gastgeber. Spontan wurde beschlossen – außerhalb der Hobby Runde – einen Rückkampf in Unterweissach zu veranstalten.  

Anlage offiziell eröffnet, Beweisfotos hier!
2017 05 01 01

Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, sommerliche Wärme, kein Wölklein am Horizont: das hätte man sich gewünscht am 1. Mai, dem Tag der Saisoneröffnung auf der Anlage des SVU Tennis. Petrus hatte aber kein Einsehen: Es war kalt und regnerisch. Dennoch waren so viele Mitglieder und Freunde des Vereins gekommen, dass es unter dem Vordach der Terrasse und im Clubheim selbst richtig eng wurde. Bei Freibier und -sekt lauschte das Publikum den wohlgesetzten Worten des Vorstandsvorsitzenden Sven Gürtler und des technischen Leiters Song Gürtler. Letzterer betonte , es sei ohne die weit überobligatorische Arbeitsleistung einiger Mitglieder nicht möglich gewesen, die Plätze rechtzeitig zu Saisonbeginn spielbereit zu richten. Da möge sich doch mancher ein Beispiel nehmen.

2017 05 01 04Sportlich betätigten sich Sven Gürtler und Bürgermeister Ian Schölzel, die symbolisch die Saison eröffneten, indem sie mit geübtem Schwung  Tennisbälle auf die Plätze schlugen. Seine hervorragende Vorhand hatte der Bürgermeister bereits zuvor zielgerichtet eingesetzt, indem er mit 87 Schlägen den Bierfassanstich souverän bewältigte.

Bei einem zünftigen Weißwurst"spät"stück stärkte man sich für die kommende Saison, dies trotz des Wetters bei bester Laune. Die Vorfreude auf die Saison war deutlich spürbar. Was ist schon ein regnerischer Tag angesichts der bevorstehenden Saison mit sicherlich (überwiegend) sonnigem Wetter auf der herrlichen Unterweissacher Anlage! 

 

 

Ausschreibung Damen Doppel Turnier ist Online!
Am 26. und 27.8.2017 findet das legendäre Damen Doppel Turnier statt. Ausschreibungunterlagen sind zu finden in Kalender/Termine unter dem 26.8.2017. Zur Anmeldung geht es hier.

Arbeitseinsatz ist gefragt.
2017 04 Arbeitseinsatz

Damit diePlätze zum 1. Mai fertig werden, ist dein Arbeitseinsatz notwendig. An allen Samstagen wird gearbeitet! Bitte zwecks Planung mit Song Gürtler  oder Günter Winger abstiimmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorstand berät über Vereinsentwicklung
In einer Sondersitzung hat der Vereinsvorstand einiges auf die Wege gebracht. Ausgebaut werden soll die Jugendarbeit insbesondere im Kindergartenbereich. Mitglieder sollen auch verstärkt über Flyerwerbung in den neuen Wohngebieten angesprochen werden. Seite Einführung des Euro wurden die Preise im Vereinsheim nicht angepasst. Mit Beginn der Freiluftsaison 2017 wird es einige Preisanpassungen (d.h. Erhöhung geben). Außerdem soll der unterste Preis für ein Essen 4,50€ betragen. Ausahme: Waldremser.    

Das Tennisjahr 2017 ist ja nicht so fortgeschritten. Deshalb ist die "Aktuell" Seite auch noch ohne großen Inhalt.

Aber....ein Blick auf den Terminkalender lohnt sich, da steht schon ein bißchen was drin. 

Unf für alle die es nicht erwarten können die Tennisplätze mal wieder zu betreten: Arbeitseinsätze sind bald!

 

Sponsoren

Sponsor-BigShot-400x275
Ein Mausklick enfernet von Car-Wash Braun
Ein Mausklick entfernt von Fahrschule Hirzel
Ein Mausklick entfernt von Rechtsanwalt Sven Gürtler
Noch ein Klick zum Fleischmarkt Waldrems
Sponsor-Schramm
 Sponsor-Bangemann-400x100
 Sponsor-KuecheDesign